Registrieren
Durch Ihre Registrierung akzeptieren Sie die AGB und die Datenschutzbestimmungen der Plattform "www.edudip.com (edudip GmbH)".

oder


Login with XING

Bewertung

(986 Bewertungen)

Video
Webinar: Warum die Wahrheit eine Erfindung eines Lügners ist

Warum die Wahrheit eine Erfindung eines Lügners ist

In Wissenschaft > Philosophie

Dieses Webinar wurde noch nicht bewertet.

Der Philosoph und Physiker Heinz von Förster (1911 - 2002) hat den Satz geprägt: "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners". Das ist weit mehr als ein Witz, sondern beschreibt in aller Prägnanz die Grundidee des Konstruktivismus.

Was ist Konstruktivismus? Und welche Auswirkungen hat er für Ihren Alltag, wenn Sie sich auf seine Ideen und Thesen einlassen?

Konstruktivismus ist eine erkenntnistheoretische philosophische Richtung des 20. Jahrhunderts, die davon ausgeht, dass der Mensch sich seine (Um)Welt konstruiert. Es wird auf die Unmöglichkeit verwiesen, etwas, das existiert, neutral zu erkennen - vielmehr werden Wahrnehmungen zu Erkenntnis verarbeitet und erst im Gehirn entsteht dann ein Abbild der Welt. Ob dieses Abbild mit der "Welt da draußen" identisch ist oder nicht, bleibt offen.

Obwohl es eine neue Sichtweise ist, die auch durch naturwissenschaftliche Entdeckungen gefördert wurde, sind die Grundannahmen des Konstruktivismus nicht ganz neu. Dass wir eben nicht in einer Welt der Wahrheit leben, sondern in einer Welt, die wir selbst kreieren, wusste bereits Mark Aurel (121 - 180): "Alles was wir hören ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles was wir sehen ist eine Perspektive, keine Wahrheit."

Wenn es aber stimmt, dass es keine Wahrheit gibt, sondern nur Meinungen, Perspektiven und Erfindungen, wenn wir uns also, überspitzt formuliert, etwas zurechtlügen - was ist dann mit den Naturgesetzen? Mit den "unveränderbaren Tatsachen"? Mit den Fakten?
Wenn Konstruktivismus eine hilfreiche Theorie ist, wie können wir dann leben in einer Welt, von der wir nicht wissen, wie sie wirklich ist?

Dieses Philosophie-Webinar führt Sie heran an die Ideen des Konstruktivismus. Sie lernen die verschiedenen Strömungen innerhalb konstruktivistischer Ansätze kennen ebenso wie wichtige Vertreter. Wir fragen uns auch, wie Konstruktivismus auf den Alltag einwirken und welchen Nutzen man aus dieser Idee ziehen kann. Philosophie soll keine kopflastiges Murmeln von Fachbegriffen im Elfenbeinturm sein, sondern zu einem "guten Leben" verhelfen - dazu bedarf es einer praktischen Anwendung.

Voraussetzungen zur Teilnahme gibt es nicht. Die Bereitschaft, gewohnte Sichtweisen auf den Kopf zu stellen, ist förderlich. Gemäß dem Motto: "Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte in Frage zu stellen" (Alexander vom Humboldt (1769 - 1859)).

Wir haben festgestellt, dass Ihre Uhrzeit von der voreingestellten Zeitzone (MEZ) abweicht.

Vielleicht ist Ihre Computer-Uhr anders eingestellt oder Sie befinden sich in einer anderen Zeitzone?

Folgende Zeitzonen haben wir als Vorschlag für Sie bestimmt:

Passende Zeitzonen

Alle Zeitzonen

Ist Ihre Zeitzone nicht aufgeführt?