Registrieren
Durch Ihre Registrierung akzeptieren Sie die AGB und die Datenschutzbestimmungen der Plattform "www.edudip.com (edudip GmbH)".

oder


Login with XING

Akademie von Sanja Solomun

Bewertung

(174 Bewertungen)

Video
Webinar: Umgang mit Gefühlen im Alltag

Umgang mit Gefühlen im Alltag

In Gesundheit, Medizin > Wellness

Dieses Webinar wurde 1 mal bewertet

Umgang mit Gefühlen im Alltag

Gekonnt unterdrücken wir unsere Gefühle, unsere Gefühle in uns dürfen nicht sein.

Unsere Gesellschaft ist danach ausgerichtet Gefühle nicht sichtbar werden und ja verschlossen zu lassen.
Gefühlvolle Menschen werden bewertet, beurteilt.
Menschen die das Gefühl haben nicht fühlen zu können oder dann mit Gefühlen von anderen überfordert sind, weil sie es einfach nicht kennen, werten und urteilen ebenfalls .. .
Ein unschöner Kreislauf für alle beteiligten und beide Parteien haben eventuell das Gefühl etwas stimmt nicht, doch wirklich Raum wird dem nicht gegeben. Es wird wieder unterdrückt.

Wir verstecken uns und unsere Gefühle, denn sie sind in der Gesellschaft nicht erwünscht!
Im Beruflichen Alltag erst recht, denn hier zählt die Leistung im Außen und weniger die inneren Werte des Menschen!

Wie oft hören wir Aussagen:
" Warum hast Du ANGST ? Brauchst Du nicht haben!"
" Warum bist Du UNGLÜCKLICH ? Du hast doch alles zum Leben was Du brauchst .."
" Warum STRESS t Du Dich? Das ist es doch nicht wert!"
"Steigere Dich da nicht so rein, Du MUSS t gelassener sein!"
Uvm.

"Ich habe aber Angst, ich fühle mich aber unglücklich, ich fühle mich nun mal gestresst und ja ich steigere mich da rein ..!" Und nun ..?

Wir dürfen einfach das was wir fühlen und wahrnehmen nicht fühlen, wir verbieten es uns und die Gesellschaft tut es dementsprechend auch. Unsere Gefühle sind einfach unerwünscht .
Um nicht als Außenseiter oder auch schwach oder nicht als Extrawurst oder jmd der mehr Aufmerksamkeit braucht, wünscht.. zu gelten, ziehen wir uns zurück und reißen uns zusammen.
Wir setzen eine Maske auf und spielen eine Rolle: "Niemand darf hinter meine Fassade gucken" und wir fangen an innerlich zu verkümmern, wir dürfen so, wie wir sind nicht sein, wir richten uns gegen uns selbst.

Burn Out, Depressionen, Müdigkeit, Erschöpfungen, Rückenschmerzen und viele weitere körperliche Symptome können mit der Zeit sichtbar werden, Schlafstörungen / nicht ein- oder durchschlafen können, gestresstes Verhalten, Reizbarkeit uvm.
Was sich unweigerlich auch auf den "Familien- und Beruflichen Alltag" auswirkt. Um allem um uns herum gerecht zu werden verausgaben wir uns so sehr und vergessen uns, unser Inneres.

Alle Symptome die sich zeigen, kommen ja nicht plötzlich, sondern durch das massive Wegdrücken dessen was so laut in uns schreit.
Wie die Angst, Trauer, Wut, Ärger, Enttäuschung, Stress, Unwohlsein uvm.
Wir steigern uns gekonnt in Aufgaben und Ablenkungen, die Arbeit, Familie, Haus und Garten, ins Essen, Alkohol, Sex, Fernsehen, Sport, etc. nur um uns nicht damit auseinanderzusetzen wie weh es durchaus tut, was da alles in uns vorhanden und unterdrückt ist.

Es ist an der Zeit zu lernen mit den eigenen Gefühlen umzugehen, sie zu erlauben, sie sich selbst zu erlauben und dann kann man auch mit Gefühlen anderer umgehen.
Eine gefühlvollere Gesellschaft gibt Halt , Verständnis , Geborgenheit , Sicherheit , Zuversicht , Vertrauen . Eine gefühlvollere Gesellschaft schafft Nähe und Miteinander .
Empathiefähigkeit unterstützt Entscheidungen , Klarheit , Authentizität , Ruhe und Lösungen .

Ich lade Sie ein in eine Welt der Gefühle und ein Erleben, das Gefühle etwas sehr wertvolles, hilfreiches und kraftvolles sind, vor allem wenn man sie fühlt und erlaubt.

Ein Webinar für Menschen die mit Menschen leben und arbeiten.
Und ganz wichtig: " Sie sind der wichtigste Mensch in Ihrem Leben "

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Webinare:
*Gefühle fühlen - Anleitung! Teil 1
https://www.edudip.com/w/192814

*Gefühle fühlen - Anleitung! Teil 2
https://www.edudip.com/w/210916

*Gefühle fühlen - Anleitung! Teil 3 - 5

Wir haben festgestellt, dass Ihre Uhrzeit von der voreingestellten Zeitzone (MEZ) abweicht.

Vielleicht ist Ihre Computer-Uhr anders eingestellt oder Sie befinden sich in einer anderen Zeitzone?

Folgende Zeitzonen haben wir als Vorschlag für Sie bestimmt:

Passende Zeitzonen

Alle Zeitzonen

Ist Ihre Zeitzone nicht aufgeführt?