Registrieren
JETZT NEU: edudip next - die optimierte Webinarsoftware basierend auf HTML5 und WebRTC Jetzt kostenlos testen

Forum

Thema: Abrechnung und prozentuale Kosten zur Jahresgebühr

Profilbild

Gabriele Sauerland communicanis am 22.03.2018, 16:36 Uhr

Ich bin ein bisschen irritiert wegen der Abrechnung, vielleicht habe ich es nur einfach bisher nicht gecheckt oder geht es anderen auch so ?
Situation:
Ich mache einen Kunden auf eines meiner Webinare aufmerksam, er ist interessiert, hat so etwas noch nie gemacht, wird neugierig, klickt den von mir geschickten Link an und überlegt bis zum nächsten Tag, ob er an dem Datum dabei sein kann. Ja, klappt und er meldet sich an. Zwischenzeitlich hat er aber, wie sicher die meisten von uns, am Abend die Cookies gelöscht, was dazu führt, dass er nicht mehr als mein Kunde registriert wird.
Also im Abrechnungssystem behält edudip statt 5% nun 30% ein.
Das Abrechnungssystem finde ich den Referenten gegenüber einfach nicht fair.
Anregung: edudip schafft die Möglichkeit einen Code einzugeben, der eindeutig auf den werbenden Referenten verweist oder führt eine einheitliche prozentuale Berechnung.
Aufgefallen ist mir dies nur, weil sich gleich mehrere Kunden zu einem Webinar angemeldet haben und keiner davon jemals ein Webinar besucht hatte und alle mit 30% abgerechnet wurden.
Es ist mir natürlich rückwirkend nicht mehr möglich alle Kunden zu überprüfen, es bliebe die Möglichkeit jeden anzuschreiben und alle zu verunsichern
Es bleibt einfach ein Gefühl der Verunsicherung, geht es anderen auch so ?

Kommentare

Sandhya Lenk am 22.03.2018, 17:07 Uhr

Hallo Frau Sauerland,

danke für Ihr Feedback zur Provisionierung bei zahlungspflichtigen Webinaren.
Ihre geschilderte Situation ist uns bekannt, wir sind aber in der Vergangenheit eher davon ausgegangen, dass das Löschen der Cookies nichts ist, was man regelmäßig oder sogar jeden Tag vornimmt.
Ich leite Ihre Anregung, eine neue Lösung dafür zu finden gerne weiter, damit sie zum entsprechenden Zeitpunkt intern besprochen werden kann.

Viele Grüße aus Aachen
Sandhya Lenk vom edudip-Team

Judith Torma am 23.03.2018, 09:53 Uhr

Hallo zusammen,
ein Vorschlag wie wäre es nicht überCookies zu arbeiten, sondern über personalisierte Links. Ähnlich wie bei unseren Akademien. Wenn ich dort einlade, erhalte ich einen speziellen Link, über den neue Trainer dann mir zugerechnet werden.
Geht das nicht auch für die Webinare? Das ich für meine Landingpages und meine Webinarlinks immer eine Zuordnung für mich bekomme.

War doch bei den Affiliate-Partnerschaften früher auch so.

Bin eh gespannt, wie das Bezahlsystem mit dem edudip next wird.

Gabriele Sauerland communicanis am 23.03.2018, 10:22 Uhr

@ edudip Team: wie zuverlässig ist die Zuordnung bei einem personalisierten Link ?

@ Judith Torma: entfällt ja für die meisten Referenten, die dieses hochpreisige Paket nicht buchen werden, sondern bei Basis / Premium bleiben. Die Änderung java > html trifft ja nur beim neuen Paket zu.

Judith Torma am 26.03.2018, 14:22 Uhr

Das Affiliate-Programm war früher bei allen Paketen möglich. Gibt es aber seit geraumer Zeit leider nicht mehr.

Über das Preismodell lohnt es sich tatsächlich noch mal nachzudenken. Klar edudip übernimmt die Abrechnung, stellt den Raum, aber gerade was das Marketing angeht, müssen wir Dozenten noch immer den Löwenanteil tragen. Der Marktplatz und auch die Werbestrategien sind noch stark ausbaufähig. Damit ziele ich jetzt aber nicht auf Ramschpreise wie bei udemy, sondern gediegenes und langfristiges Marketing. Da hat edudip einfach eine viel größere Reichweite als ich es hier für meine Themen bieten könnte.

Wäre toll, wenn sich edudip mal wieder sehen und hören ließe. LG Judith Torma

Sandhya Lenk am 28.03.2018, 16:27 Uhr

Liebe Frau Torma,

vielen Dank für Ihr Feedback.

Das Partnerprogramm für Pakete gibt es weiterhin auf edudip, lediglich das Webinar-Partnerprogramm gibt es seit einiger Zeit nicht mehr, da es fast nicht genutzt wurde.

Ich gebe Ihnen Recht, dass im Bereich Marketing bestimmt noch mehr Potenzial liegt, das wir in Zukunft, je nach Aufwand und Nutzen, noch ausbauen können.

Viele Grüße aus Aachen
Sandhya Lenk vom edudip-Team

Wir haben festgestellt, dass Ihre Uhrzeit von der voreingestellten Zeitzone (MEZ) abweicht.

Vielleicht ist Ihre Computer-Uhr anders eingestellt oder Sie befinden sich in einer anderen Zeitzone?

Folgende Zeitzonen haben wir als Vorschlag für Sie bestimmt:

Passende Zeitzonen

Alle Zeitzonen

Ist Ihre Zeitzone nicht aufgeführt?