Wie trifft Corona die besonders Schutzbedürftigen? Und wie können wir ihnen helfen?

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.


Bild eines Moderators

Mona Neubaur und 

Felix Banaszak

Vorsitzende von 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW

Bild eines Moderators

Miriam Koch

kommunale Expertin für Flucht, Migration und Wohnungslosigkeit aus Düsseldorf

Bild eines Moderators

Daniela Schneckenburger

Beigeordnete für Kinder und Jugend der Stadt Dortmund

Bild eines Moderators

Norika Creuzmann 

Mitarbeiterin im Autonomen Frauenhaus Paderborn

Wie trifft Corona die besonders Schutzbedürftigen? Und wie können wir ihnen helfen?

Die Corona-Pandemie betrifft alle, aber sie betrifft nicht alle gleichermaßen. Die Maßnahmen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung haben weitgehende wirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Folgen, die besonders gravierend für gesellschaftliche Gruppen sind, die auch sonst besonderen Schutzes und besonderer Unterstützung bedürfen. Wir wollen diskutieren, wie sich die Situation besonders vulnerabler Gruppen, etwa von Wohnungs- und Obdachlosen und Betroffenen häuslicher Gewalt - insbesondere Frauen und Kinder - darstellt, und was wir im Land und vor Ort tun können, um diesen Menschen in der aktuellen Situation zu helfen.

Mit euch und:

Miriam Koch, kommunale Expertin für Flucht, Migration und Wohnungslosigkeit aus Düsseldorf

Daniela Schneckenburger, Beigeordnete für Kinder und Jugend der Stadt Dortmund

Norika Creuzmann, Mitarbeiterin im Autonomen Frauenhaus Paderborn

Moderation: Mona Neubaur und Felix Banaszak, Vorsitzende der Grünen NRW

Dieses Webinar ist offen für alle, soll aber auch dem Austausch von Erfahrungen und Best Practise geben und ist deshalb besonders interessant für kommunale Mandats- und Entscheidungsträger*innen.