Welchen Beitrag leisten Aufforstungsprojekte für den Klima- und Artenschutz?

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Dirk Vogeley

Geschäftsführer der KEK - Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur gGmbH

Bild eines Moderators

Dr. Clemens Becker

Stellv. Direktor Zoo Karlsruhe, Kurator für Artenschutz des Zoo

5. November 2020 Jürgen Hommel

Inhaltlich sehr gut verständlicher, praxisbezogener Vortrag Mit dem konkreten Bsp. der privaten Sanierung können wir echt was anfangen: Wärmepumpe mal nicht im Rheintal sondern im Nord-Schwarzwald. Vielen Dank nochmals.

5. November 2020 Uwe Krebs

Super Vortrag, die "Folien" für eine Online-Präsentation prima passend. Kompetenter Dozent, der auch Nachfragen gut beantworten konnte. Ebenfalls gut, dass die Dame vom KEK die Chatnachrichten im Auge behielt und dem Dozent quasi weiter reichte. Bin begeistert!!

3. Dezember 2020 Peter Mott

Webinar war sehr gut! Anschauliche Folien, gut erklärt, umfassende Darstellung auf Fragen wurde sehr schnell eingegangen keine technische Störungen, Ton und Bild sehr gut Zugang sehr einfach Bedienoberfläche selbst erklärend

Beschreibung

Am Beispiel des Projekts „Puntos Verdes“ am Westhang der Anden in Ecuador, geben Dirk Vogeley und Dr. Clemens Becker, Vorstand der Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe, lebendige Einblicke in das gemeinsame Engagement für Klima und Biodiversität in einer der artenreichsten Regionen unserer Erde. Doch wie hängen Klima- und Artenschutz überhaupt zusammen? Und wie ist das Projekt konzipiert, mit welchen Partnern arbeiten wir vor Ort zusammen und was wurde bis jetzt erreicht? Antworten auf diese und viele weiteren Fragen erhalten Sie in unserem Webinar am 11.3.2021 von 18 bis 19:30 Uhr.

Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten für die Fragen der Teilnehmenden zur Verfügung. Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie unter www.karlsruher-klimafonds.de.

Hinweise

Für die Seminare nutzen wir die deutsche Webinar-Software edudip next. Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Seminars in der Teilnehmerliste/im Chat eingeblendet.

Technische Voraussetzungen

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream umgeleitet, um den Vortrag per Video und Ton mitverfolgen zu können. Zu beachten ist, dass hier keine aktive Teilnahme möglich ist.


Zum Hochladen hier ablegen