Telefon & Internet: Verbraucherthemen in der Migrationsarbeit

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

9. Dezember 2020, 11:00 - 12:00 Uhr
*
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Referentin

Bild eines Moderators

Laura Ströbel

Referentin der Verbraucherzentrale Brandenburg

Termine

  • 9. Dezember 2020, 11:00 - 12:00 Uhr

Telefon & Internet: Verbraucherthemen in der Migrationsarbeit

Ist die Handyrechnung zu hoch, das Internet zu Hause funktioniert nicht oder der Telefon-Vertrag verlängert sich ungewollt? In diesem kostenlosen Online-Vortrag für Haupt- und Ehrenamtliche in der Migrationsarbeit informieren wir über häufige Probleme rund um Handy-, Telefon- und Internetverträge und geben Tipps zur Selbsthilfe.

Menschen mit Einwanderungsgeschichte wissen sich nicht immer zu helfen bei überteuerten Verträgen, Drittanbieter-Abos auf der Handyrechnung oder wenn der Vertrag nicht wie gewünscht beendet werden kann. Als Haupt- und Ehrenamtliche in der Migrationsarbeit sind Sie die ersten Ansprechpartner bei Fragen und Problemen mit Verträgen. Um Sie zu unterstützen, berichten wir über Fälle und Erfahrungen aus der Beratungspraxis und häufige Kostenfallen und geben praktische Tipps. Im Online-Vortrag beantworten wir folgende Fragen:

• Was tun bei einer überteuerten Handyrechnung?

• Laufzeitvertrag vs. Prepaid-Vertrag: Wie finden Migrantinnen den passenden Handy-Vertrag?

• Welche Rechte gibt es bei Störungen von Telefon & Internet?

• Wie lässt sich ein Laufzeitvertrag für Handy oder Internet beenden?

Wir stellen Beratungs- und Informationsangebote für Aktive in der Migrationsarbeit Aktive sowie für Geflüchtete und Migrant:innen vor.

Bringen Sie gern Ihre Fragen mit!

Im Anschluss an den Online-Vortrag erhalten Sie ein Handout mit den Empfehlungen des Vortrags sowie weiterführenden Informationen zum Thema.

Informationen zur Anmeldung

Die Teilnahme am Online-Vortrag ist kostenfrei.

Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während der Veranstaltung in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet. Sofern Sie anonym bleiben wollen, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden.

Technische Voraussetzungen

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.