Shutdown EU: Wie steht es politisch und wirtschaftlich um die EU? Mit Marcel Fratzscher

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

05.04.2020, 18:00 - 18:45 Uhr
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Büro Michael Bloss

Veranstalter

Bild eines Moderators

Ulrike Guérot

Politikwisenschaftlerin und Gründerin des European Democracy Labs

Bild eines Moderators

Marcel Fratzscher

Leiter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung und Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin

Bild eines Moderators

Michael Bloss

Moderator und

klimapolitischer Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament.

Termine

  • 05.04.2020, 18:00 - 18:45 Uhr

Die Corona-Krise hat die EU fest im Griff: Grenzen zu, Rollläden runter. Die Solidarität steht am Abgrund, die Wirtschaft an der Wand. Wo stehen wir, drei Wochen seit den ersten Shut-Downs? Was muss jetzt politisch und wirtschaftlich in der EU passieren, um die Wende zu schaffen?

Die Europäische Union steht still. Drei Wochen nach den ersten Shutdowns, stehen wir vor gigantischen Herausforderungen. Wir ziehen ein politisches und wirtschaftliches Resúme. Wo stehen wir wirtschaftlich? Was ist der politische Status Quo? Entwickelt sich die Corona-Krise zu einer EU-Krise?

Wir diskutieren im Webinar die wirtschaftliche Ebene und Sachlage mit Marcel Fratzscher, Leiter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung und Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er zieht ein erstes wirtschaftliches Resúmé. Wo steht Deutschland, wo steht die EU wirtschaftlich in der Krise? Helfen die ersten Rettungsmaßnahmen? Und welche Chancen sieht er für die Europäische Union in der Finanz- und Wirtschaftspolitik? Gibt es den Finanzminister samt Steuern?

Ulrike Guérot, Autorin, Politologin und Gründerin des European Democracy Labs geht in die politische Analyse und diskutiert mit Marcel Fratzscher, ob wir ein “weiter so” der europäischen Institutionen gibt oder es jetzt die europäische Sozialunion geben kann? Geht das Europaparlament gestärkt aus der Situation oder erleben wir den Beginn einer neuen Solidarität oder den eines post-demokratischen Europas?

Moderiert von Michael Bloss, Mitglied im Umwelt- und Industrieausschuss der Greens/EFA im Europäischen Parlament.

WANN: Sonntag, 05.04.2020; 18.00 Uhr - 19:30 Uhr

Info: Nach der Anmeldung erhalten Sie alle notwendigen Daten zum Einloggen (auch telefonisch machbar) per Mail.