Archiv: Selbstbestimmt in die Zukunft - Altersvorsorge für Frauen

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Referentinnen

Bild eines Moderators

Anna Kollenberg

Frauenpolitischer Rat Brandenburg

Bild eines Moderators

Anett Fajerski

Verbraucherzentrale Brandenburg

Selbstbestimmt in die Zukunft– Altersvorsorge für Frauen

Mit politischer Einschätzung des Frauenpolitischen Rates Land Brandenburg e.V  

Ist Altersvorsorge ein Fremdwort für Sie? Schieben Sie das Thema nicht auf die lange Bank! Für das Alter vorzusorgen, ist wichtig für alle Menschen. Allerdings sind es insbesondere Frauen, die von niedrigen Renten und Altersarmut betroffen sind. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber nicht zufällig: Frauen arbeiten häufiger in schlechter bezahlten Positionen und in Teilzeit, nehmen wegen der Betreuung von Kindern und Angehörigen öfter Pausen von der Erwerbstätigkeit in Kauf – und sammeln so weniger Rentenansprüche.

Wir wollen mit der Veranstaltung Frauen dabei unterstützen, finanziell unabhängig zu sein und sich frühzeitig Gedanken um die eigene Altersvorsorge zu machen. In Kooperation mit dem Frauenpolitischen Rat Land Brandenburg e.V. bieten wir in unserem Online-Vortrag einen Einstieg ins Thema und geben einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der Altersvorsorge. Von Riester bis ETF-Fond: unsere Finanzexpertin Anett Fajerski zeigt, welche Vor- und Nachteile verschiedene Strategien und Produkte haben, wie frau Licht ins Dickicht der Vielzahl von Angeboten bringt und so für sich die sinnvollste Vorsorgestrategie findet.

Was erfahren die Teilnehmerinnen?

• Welche Möglichkeiten der Altersvorsorge gibt es?

• Was sind Vor- und Nachteile unterschiedlicher Vorsorgeprodukte?

• Wie finde ich die für mich passende Vorsorgestrategie?

• Wo kann ich mich rund um das Thema zuverlässig informieren?

Informationen zur Anmeldung

Die Teilnahme am Online-Vortrag ist kostenfrei. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während der Veranstaltung in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet. Sofern Sie anonym bleiben wollen, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden.

Technische Voraussetzungen

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag den aktuellen Firefox, Edge oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Zum Hochladen hier ablegen