Mit dem Project Performance Check in die Pole Position

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Referenten der House of PM GmbH

Bild eines Moderators

Hauke Thun

Project Manager & Consultant

Bild eines Moderators

Stefan Hennig

Project Manager

VON PRAKTIKERN FÜR PRAKTIKER:
MIT DEM PROJECT PERFORMANCE CHECK IN DIE POLE POSITION

Quick-Check zur Feststellung der Leistungsfähigkeit Ihres Projekts

Stockt es im Projekt oder ist dieses bereits in Schieflage geraten, hat der Projektmanager oft schon eine gute Ahnung, wo die Ursachen liegen könnten. Doch ihm fehlen eine unabhängige, professionelle Beurteilung und ggf. Impulse für geeignete Lösungsansätze. Am besten schwarz-auf-weiß, um damit vom Management das Go für die Optimierungsmaßnahmen zu bekommen.

Anhand eines Project Performance Checks lässt sich schnell und neutral erkennen, wie es aus Sicht des Projektmanagements um ein Projekt steht, welche Roadblocker es gibt, welch unnötiger Ballast mitgeführt wird, und wie sich mögliche Bottlenecks beseitigen lassen.

Anders als ein Project Excellence Assessment, wie es von der IPMA oder EFQM durchgeführt wird, geht der Project Performance Check des House of PM nur auf Strukturen und nicht auf die Inhalte des Projekts ein. Der Fokus liegt hier auf dem Ermöglichen einer effizienten und effektiven Projektarbeit. Als Resultat liefert der Check konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Projektstrukturen.

In unserem Webinar gehen die Projektmanagement-Experten Hauke Thun und Stefan Hennig exemplarisch auf fünf Fragen aus dem Check ein, anhand derer man bereits erkennen kann, dass im Projektmanagement Handlungsbedarf besteht. Dazu geben sie zahlreiche Beispiele, welche manchmal überraschenden Erkenntnisse sie in der Praxis gefunden haben und wie sich diese auf die weitere Projektarbeit ausgewirkt haben.

Insbesondere gehen sie auf das Herzstück eines umfassenden Checks ein: die Interviews mit den Projektbeteiligten. Bereits durch die Erörterung von Sachständen des Projekts werden die Projektbeteiligten dafür sensibilisiert, wo etwas nicht so gut läuft, wie es könnte. Sie entwickeln selbst Ideen dafür, mit welchen Maßnahmen die Missstände am wirkungsvollsten behoben werden können und bringen diese in die Umsetzung ein.

Die beiden Referenten stellen außerdem einen Quick-Check bereit, mit dem Sie im Anschluss an das Webinar erste Anhaltspunkte für Ihr eigenes Projekt gewinnen können.


Zielgruppe:

Projektleiter, Projektmanager, Abteilungsleiter

Was Sie aus dem Webinar mitnehmen können:

• Indikatoren für einen fälligen Boxenstopp Ihres Projekts

• Vorgehensmodell für einen Project Performance Check

• Schnelltest-Werkzeug für Ihr eigenes Projekt 


#Projektanalyse #Projekmanagement