Mentalisierung: Wie lernt man über Gefühle und Motive nachzudenken?

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

10. November 2020, 16:00 - 18:00 Uhr
*
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Denkzeit Team

Veranstalter

Bild eines Moderators

Jana Heyer

Moderatorin
Grundschulpädagogin und analytische Kinder- und Jugendtherapeutin

Sie arbeitet derzeit als pädagogische Koordinatorin in einer Grundschule in Schöneberg und ist seit vielen Jahren in der Lehrerfortbildung tätig. Außerdem ist sie Denkzeit-Trainerin und in der interaktionellen Methode nach Prof. Dr. U. Streeck geschult.

Termine

  • 10. November 2020, 16:00 - 18:00 Uhr

Beschreibung

Die Fähigkeit Gedanken und Gefühle im anderen und bei sich selbst zu erkennen nennt man Mentalisierungsfähigkeit. Die Fähigkeit zum Mentalisieren ist nicht von Anfang an vorhanden und wird auch nicht automatisch innerhalb der kindlichen Entwicklungen erreicht. Wenn sie nicht erworben wird, dann können eigene und fremde Gefühle meist nicht gut erkannt werden. Diese Menschen werden oft von ihren Gefühlen geradezu hinweggeschwemmt, fühlen sich ihnen hilflos ausgeliefert und haben es schwer über eigene Motive (und die von anderen) zu reflektieren. Aber gerade diese Reflexion über Gefühle und Motive wird im pädagogischen Kontext von uns häufig vorausgesetzt.

Gerade Gewalt und Radikalisierung ist häufig auf die nicht erlernte Fähigkeit zum Mentalisieren zurückzuführen und zeigt sich in dem nicht-mentalisierten Drang zum sofortigen Handeln und der daraus folgenden Eskalationen.

In diesem Online-Seminar soll es zunächst darum gehen, wie sich die Fähigkeit zum Mentalisieren entwickelt und wie man erkennt, ob diese Fähigkeit vorhanden ist. Zum Abschluss wollen wir uns mit den Techniken beschäftigen, mit denen man Kindern und Jugendlichen helfen kann, diese Fähigkeit nachzurüsten.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter welsch@denkzeit oder telefonisch unter 

030 689 15 666.

Mit herzlichen Grüßen

Das Denkzeit-Team