Meinungsbildung im Netz – Methoden für die Bildungsarbeit I SAEK mobil I SAEK Chemnitz

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

SAEK Mobil

Veranstalter

Bild eines Moderators

SAEK Chemnitz

Veranstalter

Bild eines Moderators

Jugend prägt Thüringen

Partner

Bild eines Moderators

Elisabeth Stiebritz (KF Education)

Referentin

Beschreibung

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen?! Das Grundrecht auf Meinungsfreiheit ist als schützenswertes Gut in unserem Grundgesetz verankert.

Meinungsäußerung und Meinungsbildung finden auch online statt. Im Internet finden wir eine unendliche Vielfalt von Informationen, Berichten und Meinungen. Was ist Fakt, was Fake und woran erkenne ich die Meinung einer Einzelperson? Gerade bei brisanten politischen Themen wird es schnellunübersichtlich und die Diskussionen werden emotional. In Sozialen Netzwerken und Chatgruppen kursieren Videos, die scheinbare Verschwörungen aufdecken. Auf YouTube äußern sich Influencer:innen. Was können wir glauben?

Die pädagogische Auseinandersetzung mit Meinungsbildung und Meinungsfreiheit bleibt also ein wichtiges Thema. In diesem Webinar werden Ihnen Methoden für die Bildungsarbeit anhand des kostenfreien Praxismaterials von JUGEND PRÄGT vorgestellt.

Wie funktioniert Meinungsbildung im Netz?
Wie finden wir vertrauenswürdige Informationen?
Was sind Fallstricke dabei?
Wie wird unsere Meinung durch Influencer:innen beeinflusst und wie erkennen wir Manipulation?

Referentin: Elisabeth Stiebritz (KF Education)

Kooperation von SAEK Mobil und SAEK Chemnitz mit JUGEND PRÄGT Thüringen


Bei Fragen wenden Sie sich gern an:
Annika Schulz | SAEK Chemnitz
0371 355 64 911
chemnitz@saek.de

Zum Hochladen hier ablegen