Klimaschutz in Heidelberg: Jetzt handeln!

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Ein digitaler Talk mit:

Bild eines Moderators

Theresia Bauer

Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Heidelberg, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Bild eines Moderators

Raoul Schmidt-Lamontain

Bürgermeister für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität in Heidelberg

Beschreibung

Der Klimawandel schreitet voran und die Zeit drängt! Auf Landesebene ist deshalb gerade ein neues Klimaschutzgesetz verabschiedet worden, mit dem wir die bisherigen Ziele noch einmal nachschärfen und konkrete Maßnahmen definieren, z.B. Photovoltaikpflicht und kommunale Wärmeplanung.

Den Kommunen kommt dabei eine zentrale Rolle zu, den Klimaschutz vor Ort voranzubringen. Gut also, dass Heidelberg auf Initiative der Grünen bereits letztes Jahr einen umfassenden Klimaaktionsplan beschlossen hat – und mit Raoul Schmidt-Lamontain seit diesem Monat über einen Klimabürgermeister verfügt, in dessen Dezernat sämtliche Klimaschutz-relevanten Bereiche, von Umweltamt über Grünflächen bis zum Verkehr, gebündelt sind.

Jetzt kommt es darauf an, schnell und entschlossen in die Umsetzung der formulierten Maßnahmen zu kommen. Wie das gehen kann, welche Handlungsfelder dafür die größten Potenziale aufweisen, wo erste Schritte gemacht und wo auch langfristige Schwerpunkte gesetzt werden – darüber möchte unsere Landtagsabgeordnete Theresia Bauer mit Klimabürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain ins Gespräch kommen.

Eine Veranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen Heidelberg.

Die Veranstaltung findet online statt und ist kostenlos.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung!

📢 Hinweise: Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Veranstaltung läuft über das Tool edudip. Hierfür muss keine Software oder ähnliches heruntergeladen werden. Empfohlen wird eine Teilnahme per Firefox oder Chrome in der aktuellsten Version. Der Browser Microsoft Internet Explorer/Edge wird nicht unterstützt. Sie können gerne schon 10 Minuten früher in den digitalen Konferenzraum kommen, um Ihre Technik wie Lautsprecher, Kamera und Mikrofon zu testen. So können wir pünktlich starten. Auch wenn Sie keine Webcam haben oder nutzen möchten, können Sie dennoch teilnehmen und zuschauen, zuhören und mitreden. Die Teilnehmer*innen können sich per Chat an der Diskussion beteiligen. Die Veranstaltung wird für Dokumentationszwecke aufgezeichnet und danach auf YouTube veröffentlicht.

Die Software von edudip wird ausschließlich in Deutschland entwickelt, betreut und in deutschen Rechenzentren gehosted. Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf deutschen Servern gespeichert, unterliegen somit dem europäischen Datenschutz und sind dementsprechend zu 100 Prozent DSGVO-konform.