KlimaRhön - Wassermanagement im Biosphärenreservat Rhön unter dem Einfluss des Klimawandels. Erste Ergebnisse eines transdisiplinären Forschungsprojekts

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Biosphärenreservat Rhön

Veranstalter

Bild eines Moderators

Beschreibung

KlimaRhön – Wassermanagement im Biosphärenreservat Rhön unter dem Einfluss des Klimawandels. Erste Ergebnisse eines transdisziplinären Forschungsprojekts.

Welche Wirkungen der menschengemachte Klimawandel auf die Wasserverfügbarkeit im Biosphärenreservat Rhön hat und wie die Menschen dort damit umgehen, steht im Zentrum eines transdisziplinären Forschungsprojektes, welches von Wissenschaftler*innen der Goethe-Universität Frankfurt am Main bearbeitet wird. Nicht nur die hydrologischen Auswirkungen des Klimawandels auf die Wasserverfügbarkeit in der Rhön, sondern auch die Wahrnehmung der Veränderung und die Bereitschaft zur Anpassung seitens der Bevölkerung werden untersucht. Die Erkenntnisse werden genutzt, um gemeinsam mit Stakeholder*innen aus der Region und Vertreter*innen der Verwaltungsstellen des Biosphärenreservats Strategien zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu entwickeln. In ihrem Vortrag stellt die Soziologin Birgit Blättel-Mink das Forschungsdesign, die zentralen Stellgrößen des Wandels und erste Zwischenergebnisse aus dem Forschungsprojekt vor.

ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Teilnehmende begrenzt! Bitte registrieren Sie sich rechtzeitig für die Veranstaltung und stornieren Sie Ihre Teilnahme, sollten Sie wider Erwarten nicht teilnehmen können.

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet. Möchten Sie informiert werden, sobald die Aufzeichnung online steht, schreiben Sie bitte eine Email an: br-rhoen@reg-ufr.bayern.de.


Zum Hochladen hier ablegen