Klimafolgenanpassung in der kommunalen Praxis - Live von der LAGA in Kamp-Lintfort

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Fabian Tenk, EnergieAgentur.NRW

Moderator

Beschreibung

Der Klimawandel ist keine Zukunftsvision, er findet statt und er äußert sich bereits heute. Neben schleichenden Veränderungen wie dem Anstieg der Durchschnittstemperaturen oder Veränderungen in den Jahresniederschlagsmengen vor allem durch eine Zunahme und Intensivierung von sogenannten Extremwetterereignissen. Daher nimmt die Bedeutung der Anpassung an die nicht mehr abwendbaren Folgen des Klimawandels immer weiter zu. Insbesondere Städte müssen sich, neben den ohnehin bestehenden Herausforderungen, mit den Klimafolgen auseinandersetzen und Strategien zum Umgang mit diesen entwickeln, um ihrer Daseinsvorsorge gerecht zu werden, lebenswert zu bleiben und zukunftsfähig zu sein. Darüber hinaus sind interkommunale oder regionale Kooperationen sinnvoll, da die Klimawirkungen nicht an kommunalen Grenzen Halt machen.

Gleichzeitig können vor Ort aber auch Bürgerinnen und Bürger einen wichtigen Beitrag leisten und beispielsweise Ihre Vorgärten klimafreundlich gestalten.

Im Rahmen der Veranstaltungen werden die Städte Grevenbroich und Remscheid ihre Ansätze zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels vorstellen. Zugleich präsentieren wir Ihnen die Siegergärten des Wettbewerbs „Klimafreundlichster Vorgarten der Kommune“ der Kommunen Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten. Mit diesem Wettbewerb im Rahmen der LEADER-Region Niederrhein wird aufgezeigt, wie eine Umgestaltung hin zum ökologisch wertvollen und optisch ansprechenden Vorgarten möglich ist. Darüber hinaus werden die Städte Grevenbroich und Remscheid ihre Ansätze zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels vorstellen.

ACHTUNG: Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet, damit wir den Inhalt im Nachgang veröffentlichen können. Mit Ihrer Anmeldung (bzw. Teilnahme vor Ort) erklären Sie sich mit der Aufzeichnung und der späteren Veröffentlichung der Veranstaltung im Internet einverstanden.“

Programmablauf

• Auswirkungen des Klimawandels auf den Niederrhein/ Dr. Tobias Kemper, EnergieAgentur.NRW

• Klimafreundlichste Gärten der Kommunen Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten – LEADER-Projektvorstellung Bunt statt Grau/ Christopher Tittmann, Gemeinde Sonsbeck

• Klimaanpassung in Remscheid/ Monika Meves, Stadt Remscheid

• Aktivitäten der Stadt Grevenbroich im Rahmen des Starkregenrisikomanagements/ Uwe Bors, Wirtschaftsbetriebe Grevenbroich

Moderation: Cathrin Campen & Fabian Tenk, EnergieAgentur.NRW