Klima-Call - Europäischer Klimafahrplan: Wie bekommen wir Europa auf 1,5-Grad-Kurs?

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Büro Michael Bloss

Veranstalter

Bild eines Moderators

Michael Bloss

Moderator und

klimapolitischer Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament und Verantwortlich für das europäische Klimaschutzgesetz

Bild eines Moderators

Claudia Kemfert

Wirtschaftswissenschaftlerin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung

Bild eines Moderators

Heinrich Strößenreuther

Gründer von GermanZero

Der Vorschlag von GermanZero sieht vor, ein deutsches 1,5-Grad-Klimaschutzgesetz auszuarbeiten. Welche konkreten Schritte nimmt die Bewegung vor und was können wir davon für das europäische Klimaschutzgesetz übernehmen? Ist das machbar und wenn ja, wie?

Die UN hat es uns vorgerechnet: Das 1,5 Grad-Ziel wäre nur zu erreichen, wenn bis zum Jahr 2030 die Emissionen weltweit jährlich um 7,6 Prozent sinken. Jeder Prozentpunkt darunter bedeutet heißere Sommer, mehr Dürren, mehr Extremwetter. Was also tun?

GermanZero macht es vor und erarbeitet aktuell ein deutsches Klimaschutzgesetz, dass das 1,5 Grad-Ziel ernst nimmt und Deutschland bis 2035 klimaneutral gestalten soll. Heinrich Strößenreuther ist Initiator von GermanZero und stellt vor wie sie sich das vorstellen, welche Umbrüche passieren müssen und wie sie damit in Zeiten der Corona-Krise umgehen?

Gleichzeitig wird auf EU-Ebene an einem europäischen Klimaschutzgesetz gearbeitet. Die bisherigen Vorschläge sind nicht auf 1,5 Grad-Kurs. Das will Michael Bloss, Schattenberichterstatter für die GRÜNEN im Europäischen Parlament, ändern.

Welche Hebel und Schritte es von Seiten der Wissenschaft braucht, wird Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, erläutern.

Info: Nach der Anmeldung erhalten Sie alle notwendigen Daten zum Einloggen (auch telefonisch machbar) per Mail.

Technisch: Edudip läuft in allen aktuellen Browsern (Firefox, Chrome, Chromium, Opera, Edge, Safari) ohne zusätzlichen Softwaredownload. Falls sie Probleme haben, prüfen Sie bitte, ob Sie die aktuelle Version Ihres Browsers nutzen.

Claudia Kemferts Buch "Mondays for Future" ist eine gute Lesebegleitung für das Webinar: https://shop.murmann-verlag.de/de/item/claudia-kemfert-mondays-for-future