KAV ONLINESEMINAR im Arbeitsrecht: Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz – nachhaltige Modernisierung der Betriebsverfassung? (2,5 Std. FAO)

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Referent

Bild eines Moderators

Rechtsanwalt Dr. Thomas Köllmann

Köln

Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz –
nachhaltige Modernisierung der Betriebsverfassung?
(2,5 Std. FAO)

Die Digitalisierung macht auch vor der betrieblichen Mitbestimmung nicht Halt. Durch das im Juni 2021 in Kraft getretene Betriebsrätemodernisierungsgesetz wurden einige Regelungen des BetrVG ergänzt bzw. angepasst. So ist die während der Corona-Pandemie befristet vorgesehene Möglichkeit der „digitalen Betriebsratssitzung“ nun – unter gewissen Voraussetzungen – dauerhaft vorgesehen. Darüber hinaus wurde auch das vereinfachte Wahlverfahren ausgeweitet, der Kündigungsschutz für Initiatoren einer Betriebsratswahl erweitert sowie ein neuer Mitbestimmungstatbestand für die Ausgestaltung mobiler Arbeit eingeführt. Zudem wurden dem Betriebsrat bei Fragen im Zusammenhang mit der Einführung von künstlicher Intelligenz (KI) weitergehende Rechte und Ansprüche auf Hinzuziehung eines IT-Sachverständigen eingeräumt. Dies verdeutlicht, dass sich die Betriebsparteien früher oder später mit den Neuregelungen befassen werden müssen.
Wir geben einen Überblick zu den wichtigsten neuen Themen und werfen gemeinsam einen Blick auf die Auswirkungen für die Praxis.

Der Programmablauf:

14.00-15.15 Uhr - 1. Vortragsteil

15.15-15.30 Uhr - Kurzpause

15.30-16.45 Uhr - 2. Vortragsteil

Der Referent

Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Köllmann studierte von 2010 bis 2015 Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln mit unternehmensrechtlichem Schwerpunkt. Er ist seit 2018 als Rechtsanwalt für Küttner Rechtsanwälte in Köln tätig und promovierte berufsbegleitend zu betriebsverfassungsrechtlichen und datenschutzrechtlichen Themen. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen betriebsverfassungsrechtliche Fragestellungen, das Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst sowie die Beratung im Bereich des Beschäftigtendatenschutzes und der Arbeitswelt 4.0.


Kostenbeitrag:

KAV Jungmitglied: EUR 70,00

KAV Mitglied / Mitglied eines örtlichen Anwaltvereins (Nachweis erforderlich): EUR 80,00*

Nichtmitglied: EUR 90,00

*Ein Nachweis über Ihre Mitgliedschaft in einem anderen Anwaltverein (DAV) wird höflich erbeten. Bitte senden Sie uns diesen im direkten Anschluss zu Ihrer Anmeldung an die nachfolgende E-Mailadresse: service@koelner-anwaltverein.de. Vielen Dank!

Eine Teilnahmebescheinigung gemäß §15 FAO wird für 2,5 Stunden erstellt.

Umsatzsteuerbefreite Fortbildungen eines Berufsverbandes.

Hinweise:

Kompatibel mit allen Endgeräten

Ob Android- oder iOS-User, nutzen Sie die Möglichkeit der einfachen und ortsungebundenen Teilnahme an dieser Fortbildung via PC, Handy oder Tablet.

Browserbasiert - ohne Installation

Sie müssen keine Software oder Plug-Ins installieren - als Teilnehmer betreten Sie den Onlineseminarraum ganz einfach über die Browser Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Software made in Germany

Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf deutschen Servern gespeichert und unterliegen somit dem europäischen Datenschutz (DSGVO-konform).

Ihre Anmeldung / Ihre Rechnung / Ihre Teilnahmebescheinigung:

Bitte registrieren Sie sich hier mit Ihrem Vor- und Nachnamen sowie mit Ihrer aktuellen, persönlichen E-Mailadresse. Im Anschluss zu Ihrer Anmeldung werden wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen um Ihre Rechnungsanschrift einzuholen.

Nach erfolgter Überweisung des Onlineseminarbeitrags können Sie am Vortragstermin teilnehmen und erhalten im Anschluss Ihre Teilnahmebescheinigung auf dem E-Mailwege zugestellt.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Kölner Anwaltverein e.V.

Zum Hochladen hier ablegen