KAV ONLINESEMINAR: 10. NRW IT-RECHTSTAG - Modul 2/3 | Herbstseminar Urheber- u. Medienrecht - Modul 1/3 - (5 Std. FAO

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Referenten

Bild eines Moderators

RA Dr. Till Kreutzer
Berlin

Referent

Bild eines Moderators

RA Dr. Simon Assion Frankfurt am Main

Referent

Bild eines Moderators

RA Dr. Peter Rädler, LL.M. Karlsruhe

Referent

Bild eines Moderators

RAin Katrin Kirchert, LL.M., Berlin

Referentin

10. NRW IT-RECHTSTAG - Modul 2/3 |
Herbstseminar Urheber- u. Medienrecht - Modul 1/3 -
(5 Std. FAO)

In diesem Jahr richten der Kölner Anwaltverein e. V., die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (davit) und der Arbeitskreis EDV und Recht bereits zum 10. Mal den NRW IT-Rechtstag aus. Zudem freuen wir uns sehr, auch das Herbstseminar im Urheber- und Medienrecht in diesem Jahr erneut anbieten zu können.

Die Sicherheit aller beteiligten Personen steht für uns als Veranstalter an erster Stelle. Zudem ist es uns ein besonderes Anliegen, Ihnen auch in diesem Jahr eine Planungssicherheit für Ihre FAO-Fortbildungen zu geben. Aufgrund der Corona-Pandemie werden diese Veranstaltungen im Jahr 2020 daher ausschließlich online angeboten.
Die Inhalte werden in jeweils drei Modulen zu je 5 Stunden FAO an drei verschiedenen Terminen vermittelt.

Die Komplettbuchung aller drei Module bieten wir Ihnen zu vergünstigten Konditionen an.

Details zu den Preisen und Modulen finden Sie im weiteren Verlauf dieser Ausschreibung.

Wir freuen uns, Ihnen bereits folgende Referenten ankündigen zu dürfen:

Programm, 10. NRW IT-RECHTSTAG Modul 2/3 |
Herbstseminar Urheber- u. Medienrecht, Modul 1/3 am 18.09.2020:


10.00-11.00 Uhr
Update zu Cookies und Tracking
RA Dr. Simon Assion, Frankfurt

Dr. Simon Assion ist Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf das Informations- und Kommunikationsrecht bei Bird & Bird in Frankfurt. Gründer des Weblogs “Telemedicus”. Mitglied des 'Fachausschusses Informationsrecht' des DAV und des European Advisory Board der IAPP.

11.15-12.15 Uhr
Lizenzierung von digitalem Content mit Blockchain
RA Dr. Till Kreutzer, Berlin

Dr. Till Kreutzer ist Rechtsanwalt, Rechtswissenschaftler und Publizist. Er ist Mitgründer und geschäftsführender Partner der Rechtsanwaltskanzlei iRights.Law sowie Mitgründer und Herausgeber von iRights.info, dem mehrfach prämierten (u. a. Grimme-Online-Award 2006) Internetportal für Verbraucher und Kreative zum Urheberrecht in der digitalen Welt.

RA Kreutzer ist persönliches Mitglied der Deutschen UNESCO Kommission (DUK) und gehört deren Fachausschuss „Kommunikation und Information“ an. Er ist assoziiertes Mitglied des Leibniz-Instituts für Medienforschung (Hans-Bredow-Institut) und Mitglied des "Instituts für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software“ (ifrOSS). Er ist zudem Mitglied des Fachausschusses Urheber- und Medienrecht der GRUR sowie Repräsentant Deutschlands im Creative Commons Global Network Council. Bei den Urheberrechtsreformen in der Informationsgesellschaft war Till Kreutzer vielfach auf nationaler sowie EU-Ebene als geladener Sachverständiger für Regierungen und Parlamente tätig. Über seine Passion, die Neuordnung des Urheberrechts in der digitalen Welt, hat er in vielen Ländern der Welt referiert. Er lehrt zudem an verschiedenen Institutionen v. a. IT-, Urheber- und Persönlichkeitsrecht, gibt Seminare und andere Fortbildungsveranstaltungen. Zudem hat er zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften und Publikumsmedien online und offline publiziert. Seine Dissertation „Das Modell des deutschen Urheberrechts und Regelungsalternativen“, ist Ende 2008 erschienen.

2019 wurde Till Kreutzer von der Zeitschrift Wirtschaftswoche als einer der renommiertesten Anwälte im Urheberrecht in Deutschland ausgezeichnet.

12.15-13.00 Uhr
Mittagspause

13.00-14.00 Uhr

Schrems-II-Urteil des EuGH - Das Ende des Datentransfers in die USA?
RAin Katrin Kirchert, Berlin

Katrin Kirchert ist Anwältin für Datenschutz- und IT-Recht mit eigener Kanzlei in Berlin. Sie ist Sprecherin des Arbeitskreises für IT-Recht des Berliner Anwaltsvereins und Lehrbeauftragte an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Sie ist außerdem als TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte für verschiedene Unternehmen tätig.

Rechtsanwältin Kirchert berät seit Anfang 2018 kleine bis mittlere Unternehmen und Vereine bei der Umsetzung der DSGVO und des BDSG. Zuvor war sie als Justiziarin der Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, als Justiziarin und Leiterin der Landesgeschäftsstelle der Piratenpartei Berlin sowie als betriebliche Datenschutzbeauftragte eines deutschlandweit vertretenen mittelgroßen Unternehmens tätig. Sie interessiert sich besonders für Fragen der Informationssicherheit und des Beschäftigtendatenschutzes und hat hierzu bereits mehrere Artikel publiziert.

14.15-16.00 Uhr
Die Berufung aus der Sicht des Anwalts in dritter Instanz
RA Dr. Peter Rädler, LL.M., Karlsruhe

Prozessführung ist auch in dritter Instanz Dienstleistung. Das Augenmerk von Dr. Peter Rädler liegt darauf, für den Mandanten Technik und Erfahrung der in dritter Instanz statthaften Rechtsmittel erfolgreich einzusetzen. Zu den in Streit stehenden Sachfragen wird die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs kritisch gewürdigt, für den angestrebten Prozesserfolg nutzbar gemacht und, falls erforderlich, im Interesse des Mandanten eine Weiterentwicklung angestoßen.

Bis zu seiner Zulassung als Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof betreute Dr. Rädler zahlreiche Prozessführungsmandete als Partner und Mitgründer einer im Wirtschaftsrecht spezialisierten Sozietät in Düsseldorf. Diese Schwerpunktsetzung im Wirtschaftsrecht setzt Dr. Rädler auch in seiner Tätigkeit beim Bundesgerichtshof fort. Dies gilt namentlich für die Bereiche Handels- und Gesellschaftsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, vertragliches und deliktisches Haftungsrecht (einschl. Staatshaftungsrecht) sowie Wettbewerbs- und Kartellrecht.

16.00-16.30 Uhr
offene Diskussionsrunde


Kostenbeitrag:
IT-Recht Modul 2/3 |
Urheber- u. Medienrecht - Modul 1/3 (5 Std. FAO):

KAV Jungmitglied: € 150,00*

KAV Mitglied (Mitglieder anderer örtlicher Anwaltvereine): € 160,00*

Nichtmitglied: € 180,00*

Eine Teilnahmebescheinigung gemäß § 15 FAO wird für 5 Stunden erteilt.

*Umsatzsteuerbefreite Fortbildungen eines Berufsverbandes.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Informationen zur Komplettbuchung des 10. NRW IT-Rechtstages (15 Std. FAO in drei Modulen zu je 5 Std.) am:

17. September, 18. September und 25. September 2020)

oder alternativ des Herbstseminars Urheber- und Medienrecht (15 Std. FAO in drei Modulen zu je 5 Std. am:
18. September, 19. September und 25. September 2020:

Kostenbeitrag:

KAV Juniormitglieder EUR 375,00
(Ihr Preisvorteil: Sparen Sie EUR 75,00 im Vergleich zur Einzelbuchung)

KAV Mitglieder EUR 399,00
(Ihr Preisvorteil: Sparen Sie EUR 81,00 im Vergleich zur Einzelbuchung)

Nichtmitglieder EUR 450,00
(Ihr Preisvorteil: Sparen Sie EUR 90,00 im Vergleich zur Einzelbuchung)

Sie möchten an allen drei Terminen teilnehmen? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an service@koelner-anwaltverein.de oder buchen Sie online, unter www.kavonline.de die Komplettbuchung des NRW IT-Rechtstages bzw. des Herbstseminars im Urheber- und Medienrecht. Vielen Dank!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Kompatibel mit allen Endgeräten

Ob Android- oder iOS-User, nutzen Sie die Möglichkeit der einfachen und ortsungebundenen Teilnahme an dieser Fortbildung via PC, Handy oder Tablet.

Browserbasiert - ohne Installation

Sie müssen keine Software oder Plug-Ins installieren - als Teilnehmer betreten Sie den Onlineseminarraum ganz einfach über die Browser Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Software made in Germany

Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf deutschen Servern gespeichert und unterliegen somit dem europäischen Datenschutz (DSGVO-konform).

Ihre Anmeldung / Ihre Rechnung / Ihre Teilnahmebescheinigung:

Bitte registrieren Sie sich hier mit Ihrem Vor- und Nachnamen sowie mit Ihrer aktuellen, persönlichen E-Mailadresse. Im Anschluss zu Ihrer Anmeldung werden wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen um Ihre Rechnungsanschrift einzuholen.

Nach erfolgter Überweisung des Onlineseminarbeitrags können Sie am Vortragstermin teilnehmen und erhalten im Anschluss Ihre Teilnahmebescheinigung auf dem E-Mailwege zugestellt.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Kölner Anwaltverein e.V.