Fleischindustrie - das Schnitzel für 1,29€ und wer den Preis dafür bezahlt!

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Expert*innen

Bild eines Moderators

Mona Neubaur

Vorsitzende der GRÜNEN NRW

Bild eines Moderators

Norwich Rüße MdL

Sprecher für Landwirtschaft, Natur-, Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz

Bild eines Moderators

Pfarrer Peter Kossen

Verein Aktion Menschenwürde und Gerechtigkeit, Bistum Münster

Beschreibung

Die Landwirtschaft ist systemrelevant für unsere Lebensmittelversorgung.

Die Corona-Krise hat auch auf die Landwirtschaft Auswirkungen. Und die aktuellen Infektionsketten bringen die Wahrheit für eine breite Öffentlichkeit ans Licht.

Für den billigen Preis der Lebensmittel ist die Landwirtschaft auf Tausende von Saison- und Billigarbeitern angewiesen - vor allem aus Osteuropa.

Wir wollen einen genaueren Blick auf die Situation werfen und die betroffenen Menschen in den Mittelpunkt stellen. Wie können Infektions- und Arbeitsschutz sicher gestellt werden? Welche Herausforderungen bedeutet das für die landwirtschaftlichen Betriebe? Was muss die „Fleischindustrie“ endlich umsetzen? Wo muss die Landesregierung zum Schutz der Arbeiter die Einhaltung des Rechts besser kontrollieren? Welche Regelungen im europäischen Recht müssen verbessert werden?

Dazu diskutieren wir mit

Mona Neubaur, Vorsitzende der GRÜNEN NRW

Norwich Rüße MdL, Sprecher für Landwirtschaft, Natur-, Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz

Pfarrer Peter Kossen, Verein Aktion Menschenwürde und Gerechtigkeit, Bistum Münster