Diskussion: Digitaler (Haus)Unterricht - Notpflaster oder Chance?

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

SAEK Moderator

Veranstalter

Beschreibung

Plötzlich findet Lernen und Unterrichten digital von zuhause statt. Doch wie geht’s (nach Corona) weiter? Das sogenannte „HomeSchooling“ stellt(e) alle Beteiligten vor große Herausforderungen und bringt viele Schwachstellen des deutschen Schulsystems, aber auch Potentiale des digitalen Lernens an Licht. Im Mittelpunkt des Gedankenaustauschs steht daher die Frage: „Ist der Corona-bedingte digitale (Haus)Unterricht ein Notpflaster während des ShutDowns oder eine nachhaltige Chance für die Digitalisierung unserer Schulen?“ Die Online-Diskussion soll Eltern, Schülern und Lehrkräften die Möglichkeit geben, sich dazu gemeinsam an einem digitalen Tisch auszutauschen.

Als Online-Podiumsgäste vertreten Nadine Eichhorn (stellv. Vorsitzende des Landeselternrat Sachsen), Joanna Kesicka (Vorsitzende des LandesSchülerRat Sachsen) und Jörg Preuschoff (Lehrer, Trainer für Unterrichtsentwicklung und pädagogischer Mitarbeiter am MPZ) die drei Parteien Eltern, Schüler und Lehrer. Neben den Podiumsgästen sind eigene Erfahrungsberichte der Online-Teilnehmenden herzlich willkommen.

Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

SAEK Chemnitz | Annika Schulz
0371 355 64 911
chemnitz@saek.de