Der Recovery Fund der Europäischen Union: Ein Durchbruch?

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

Derzeit gibt es keine zukünftigen Termine für das Webinar.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Prof. Dr. Martin Höpner

Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung

Bild eines Moderators

Dr. Paul Steinhardt

Makroskop

12. Oktober 2020 tkniep@gmx.net tkniep@gmx.net

Die pro und contra-Positionen wurden sehr gut dargestellt, das trug zur eigenen Meinungsfindung bei. Das letzte Drittel konnte ich wg. techn. Probleme meines PC nicht mehr verfolgen, werde die Rest-Diskussion in der 'Mediathek' nach nachverfolgen. Mit frdl. Grüßen Thomas Kniep

12. Oktober 2020 Maria Merk

Insgesamt interessant, ich habe die ganze Zeit interessiert zugehört und einiges gelernt. Als Laie/ Lain(?) habe ich nicht alles verstanden. Trotzdem sind die Themen und die Fachleute gut ausgesucht. Danke!

12. Oktober 2020 Gerhard Kaiser

Hallo, es war mein erstes Webinar bei euch und es hat mir sehr gut gefallen. Beindruckt hat mich der Vertreter der Arbeitgeber. Da ich mein Geld mit Arbeit und nicht über Kapitalerträge verdiene, mochte ich seinen Argumenten nicht bedingungslos folgen, aber bedenkenswert waren sie. Die Interessenunterschiede lagen natürlich offen zutage, aber die Art der Diskussion war trotzdem angenehm und informativ. Interessant war auch der Vortrag des Wissenschaftlers. Er hat eine komplexe Sache so erklärt, dass auch volkswirtschaftliche Laien folgen können. Ich werde in Zukunft öfter bei euch zuhören. vielen Dank und Grüße aus Bayern Gerhard Kaiser

Inhalt des Webinars

Mit den Beschlüssen des Gipfels vom 17. - 21. Juli 2020 haben die europäischen Staats- und Regierungschefs erstmals den Weg für eine gemeinsame Schuldenaufnahme auf EU-Ebene freigemacht. Von einigen als Durchbruch einer europäischen Fiskalpolitik gefeiert, bleibt der Wiederaufbaufonds nach der Einschätzung anderer im Fahrwasser das Altbekannten: zu spät, zu wenig. Was ist von den Entwicklungen zu halten? Das wollen wir am Donnerstag, 6. August 2020, von 18.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr in einer virtuellen Runde diskutieren. Prof. Dr. Martin Höpner, Autor bei Makroskop, hat sich bereiterklärt, mit einem Auftaktimpuls von 15 - 20 Minuten zu beginnen. Moderiert wird die Runde von Dr. Paul Steinhardt, Chefredakteur von Makroskop.

Bitte beachten Sie: Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Sollte keine Anmeldung über diese Seite mehr möglich sei, können Sie sich gerne per Mail an administration@makroskop.eu auf eine Warteliste setzen lassen.