edudip Webinare als Webcast

26.07.2018 | Neue Funktionen

Der neue edudip Webcast für Webinare: Als Anbieter und Teilnehmer von Webinaren profitieren Sie ab sofort von der HTML5-Technologie im Webinar-Raum von edudip next: Webinare können live verfolgt werden als Alternative für Browser und Geräte, die den neuen Webinar-Raum nicht abbilden können. 

Wie funktioniert das?

Im Webcast wird das Webinar als Livestream übertragen. So können Sie als Teilnehmer auf allen Geräten und mit jedem Browser HTML5-Webinare verfolgen! Wenn Sie mit einem Browser oder Gerät, welches den neuen Webinarraum nicht abbilden kann, das Webinar aufrufen, werden Sie automatisch zum Webcast des Webinars weitergeleitet. Hier erscheint die Videokachel sobald das Webinar gestartet ist. Sie müssen den Stream dann nur noch manuell über den Playbutton auf der Videokachel starten.

 

edudip Webcast für Webinare

Für wen eignet sich der Livestream? Gibt es Einschränkungen?

Der neue Webinar-Raum basiert auf der WebRTC-Technologie, welche (noch) nicht von allen Browsern unterstützt wird. Benutzer, die NICHT auf die Mozilla Firefox und Google Chrome setzen, konnten den neuen Webinar-Raum bis jetzt nicht nutzen – genauso wie Anwender von iOS-Geräten.

Als Moderator sind Sie weiterhin auf Chrome und Mozilla Firefox angewiesen, als Teilnehmer ist der neue edudip Webcast aber eine ideale Alternative für Teilnehmer, die folgende Browser nutzen: Internet Explorer 11, Microsoft Edge sowie alle iOS-Geräte. Der nWebcast basiert auf der Technologie HLS.

Der Livestream zeigt Video & Ton des aktuell stattfindenden Webinars und kann dabei die interaktiven Elemente des Webinarraums nicht wiedergeben. Das heißt, Sie können nicht mit anderen Teilnehmern interagieren dafür jedoch den Chat und die Umfragen sehen. Im Webcast ist eine Teilnahme als Moderator, Co-Moderator oder aktiver Teilnehmer ist nicht möglich. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass der Livestream das Webinar mit 30 Sekunden Verzögerung zeigt.

Im Hilfecenter von edudip finden Sie weitere Informationen zu den technischen Vorraussetzungen.

3 thoughts on “edudip Webinare als Webcast

  1. Sehr geehrte Herren
    nehme z.Zt.an einem Webinar Teil.vhs.cloud.schwabch.Habe alles richtig runtergeladen.Sehe und höre bei edudip die den Vortrag..aber komme selbst nicht dazu.Habe EDGE. und auch GOOGLE CHROME.Bei beiden Browsern werde ich aufgefordert die Genehmigung zu erteilen. Wie mache ich dies?
    Freundliche Grüße
    Renate Henschel.

    1. Liebe Frau Henschel,

      um (zum ersten Mal) mit Bild und Ton übertragen werden zu können, müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen die Freigabe für Mikrofon und Kamera erlauben.

      Viele Grüße

      Hannah vom edudip-Team

  2. Liebes edudip-Team
    ist es auch möglich, jemanden ausschliesslich zum Webcast einzuladen? Wenn ich z.B. will, dass jemand zusehen kann, aber nicht interagieren darf. so ganz Browserunabhängig.

    Liebe Grüsse
    Yasmine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt kostenlos 14 Tage testen

Testen Sie jetzt die moderne Webinarsoftware edudip next kostenlos und unverbindlich für 14 Tage und lernen Sie alle Funktionen kennen.

Jetzt kostenlos testen