Registrieren
Durch Ihre Registrierung akzeptieren Sie die AGB und die Datenschutzbestimmungen der Plattform "www.edudip.com (edudip GmbH)".

oder


Login with XING

Frank Riehl

Frank Riehl

  • Frank Riehl hat 0 von 6 Punkten. Maximal sind 6 Punkte zu erreichen.
  • (0)

Die Kontaktmöglichkeit steht nur für registrierte Mitglieder zur Verfügung

Online-Seminare: 1
Akademie-Link
Impressum

Bewertungen

Über mich

Frank Riehl, geboren am 22.12.1962 in Wuppertal. Im Laufe meines beruflichen Werdegangs habe ich mich auf bestimmte Schwerpunktthemen konzentriert. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung meiner Qualifikationen.

- Ausbildung zum Krankenpfleger – Klinikum Wuppertal Barmen. Das Klinikum ist eine akademische Lehreinrichtung der Universität Witten-Herdecke.
- Fachweiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Intensivpflege – Heinrich Heine Universitätsklinik in Düsseldorf.
- 1984 – 1998 Intensivpflegestationen großer Universitäten – Schwerpunkt Neurologie und Neurochirurgie
- Seit 1994 Kursleiter für Basale Stimulation® in der Pflege – Internationaler Förderverein für Basale Stimulation – Kursleiternummer 53. Ausgebildet durch Prof. Andreas Fröhlich und Prof. Christel Bienstein
- Ausbildung zum Trainer für Kinästhetik bei der Deutschen Gesellschaft für Kinästhetik in Berlin. Ausgebildet durch Ina Citron.
- IHK anerkannter DIHT Trainer – bundesweit anerkannter Dozent in der Erwachsenenbildung
- Anwender des F.O.T.T Konzepts – Schluckstörungen. Weitergebildet durch Kay Coombes
- Anwender des Bobath – Konzepts. Weitergebildet durch Pat Davies, Werner Münz, Sigrid Tscharntke,
- Anwender des Konzepts „intensivtherapeutisches Führen“. Weitergebildet durch Pat Davies (Italien) und Hans Sonderegger (Schweiz). Bis zu seinem Tode arbeitete ich mit Hans Sonderegger eng zusammen.
- Zugelassener Sachverständiger bei den Sozialgerichten Lübeck und Kiel
- Der Arbeitsschwerpunkt, seit 1989, ist die Betreuung und Förderung von Menschen mit erworbener Hirnschädigung – davon 6 Jahre als verantwortlicher Pflegeexperte in der Phase F des Therapiezentrums Middelburg. Phase F bezeichnet die Langzeitpflegeeinrichtung für Menschen mit Hirnverletzungen
- Ostholsteiner Behindertenhilfe – Schwerpunkt ist die Arbeit mit schwerstmehrfach behinderten jungen Erwachsenen in den Tagesförderstätten
- Entwicklung des teilhabe- und entwicklungsorientierten Betreuungsmodell nach Frank Riehl
- Entwicklung des pflegetherapeutischen Konzepts „Connected Care® Concepts “ nach Frank Riehl
- Entwicklung der Pflegetherapie mit systemischen Ansatz nach Frank Riehl
- Entwicklung von konzeptunterstützenden Innovationen
- Fachbuchautor "Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen" u.a.

Ich suche:

Biete:

Seminarreihe zum Thema "Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen"

Spezialisiert auf:

Pflegetherapie, Pflege von Menschen mit schweren Hirnschädigungen (z.B. Wachkoma), Förderung der Wahrnehmung und Bewegung, außerklinische Beatmung

Beschreibung:

siehe in die Rubrik "über mich"

Wir haben festgestellt, dass Ihre Uhrzeit von der voreingestellten Zeitzone (MEZ) abweicht.

Vielleicht ist Ihre Computer-Uhr anders eingestellt oder Sie befinden sich in einer anderen Zeitzone?

Folgende Zeitzonen haben wir als Vorschlag für Sie bestimmt:

Passende Zeitzonen

Alle Zeitzonen

Ist Ihre Zeitzone nicht aufgeführt?